Wappen der Stadt Bockenem

Sie befinden sich hier

Inhalt

Kultur in Bockenem

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über kulturelle Angebote in der Stadt Bockenem informieren.

Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Bockenem finden Sie auf dem Buchholzmarkt Hausnummer 8.

Öffnungszeiten sind:
Montag von 15:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:30 Uhr.

Während der Schulferien ist die Stadtbücherei geschlossen.

Kulturladen Bockenem

Der Kulturladen liegt im Zentrum der historischen Fachwerkstadt Bockenem direkt am malerischen Buchholzmarkt. In früheren Zeiten war das Anwesen eine Blaufärberei. Heute bildet der Kulturladen zusammen mit dem Kulturbüro, der Kulturscheune und dem romantischen Hof ein kulturelles Zentrum ohne kommerzielle Zielsetzung, dessen Aktivitäten weit über die Grenzen der Stadt und ihrer Region hinaus Beachtung finden. Hier laufen die Fäden der SingAkademie Niedersachsen zusammen. Hier werden Musicalproduktionen geplant. Und hier wird das kulturpädagogische Projekt „Ich mache Musik - was machst du?“ organisiert.        

Mittelpunkt aller Aktivitäten ist das ehrenamtliche Kulturladen-Team, das seit vielen Jahren auch die „Serenaden im Hof“ durchführt. Diese Bockenemer Kultur-Spezialität gehört inzwischen zu den Highlights im Terminkalender der Stadt und trägt zum Ruf der Ambergau-Metropole als Kulturstadt bei. 

Mehr Informationen

Nach oben

SingAkademie Niedersachsen

Die SingAkademie Niedersachsen ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der sich als eine Gesellschaft zur Förderung und Durchführung musikalisch-kultureller Projekte versteht. Sie hat zur Zeit etwa 60 fördernde Mitglieder.

Mehr Informationen

Nach oben

Stadtarchiv Bockenem

Als öffentliche Einrichtung besteht das Bockenemer Stadtarchiv seit dem Jahre 2005. Es ist Mitglied im Archivverbund der Region Hildesheim und räumlich untergebracht im Nordwall 34. Die ehrenamtliche Betreuung erfolgt seit dem 1. Dezember 2007 durch die Herren Gerd-Achim Sander und Dieter Rüdiger, der gleichzeitig Stadtheimatpfleger ist.

Telefonisch ist das Stadtarchiv unter 05067 / 8582100 erreichbar.

Mehr Informationen

Nach oben

Kontextspalte