Wappen der Stadt Bockenem

Sie befinden sich hier

Inhalt

Weitere aktuelle Informationen

Weiter aktuelle Informationen finden Sie hier

Informationen zu SüdLink

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung teilt Folgendes mit:

Berlin/Kreis Hildesheim - Überraschung in Berlin: Anders als bisher vermutet, soll die Stromtrasse Südlink nicht durch den Hildesheimer Ostkreis, sondern durch den Westkreis verlaufen. Das hat heute Vormittag der Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal (SPD) mitgeteilt. Westphal ist mit anderen Bundestagsabgeordneten heute Morgen um 8 Uhr nach den betroffenen Ministerpräsidenten von den beiden Übertragungsnetzbetreibern Tennet TransnetBW in Berlin über den geplanten Trassenverlauf informiert worden. Zur Stunde sollen die betroffenen Bürgermeister und Landräte in die Pläne eingeweiht werden. Für den Donnerstagmittag ist eine Pressekonferenz anberaumt, bei der über den genauen Streckenverlauf gesprochen wird. Westphal zufolge soll die Stromautobahn, die Strom aus erneuerbaren Energien aus dem Norden in den Süden transportieren soll, nun durch das Külftal im Westkreis verlaufen. „Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass bei der Erdverkabelung ein möglichst boden- und landschaftsschonendes Verfahren zum Einsatz kommt“, sagte Westphal. Das Projekt brauche Vertrauen, dies sei nur mit Transparenz und Dialog möglich. Der Vorschlag für den Korridorverlauf des Südlink gehört zu den Antragsunterlagen für die zweite Stufe des Planungsverfahrens, er gilt Experten zufolge als „ziemlich fix“. Die beiden Betreiber Tennet und TransnetBW wollen die Unterlagen Ende des Monats bei der Bundesnetzagentur einreichen. Die Bundesnetzagentur führt auf Grundlage des Antrages noch ein Beteiligungsverfahren durch.

Mängel der Stadtverwaltung mitteilen

Defekte Straßenbeleuchtung, verstopfte Straßenabläufe, Rattenbefall?

Teilen Sie Mängel direklt per Mail der Stadtverwaltung mit.

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärug vor dem Formularstart.

Download und Versand der Mängelmeldung

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Neue Verordnung der Stadt Bockenem zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung seit heute in Kraft

Zur Verordnung

Energieberatung im Rathaus

Ab dem 07. August bietet das Team der Energieberatung der Verbraucherzentrale Beratungstermine in Bockenem an. Der Energieberater ist jeden 1. und 3. Dienstagnachmittag von 14:00 bis 16:30 Uhr im Rathaus. Die Energieberatung unterstützt unter anderem bei Themen wie: Strom sparen, Heizen und Lüften, baulicher Wärme- und Hitzeschutz, Heizungs- und Regelungstechnik, erneuerbaren Energien, Fragen zu Förderprogrammen sowie Wechselwünschen des Energieversorgers. Termine bitte vorweg unter der Telefonnummer 05067 / 242 0 (Bürgerbüro Stadt Bockenem) vereinbaren.

Kontextspalte