Wappen der Stadt Bockenem

Sie befinden sich hier

Inhalt

Machmits Infomobil in Bockenem

Das Machmits Infomobil ist am Mittwoch, d. 23.08 von 10:00 Uh bis 12:00 Uhr in Bockenem.

Mehr Informationen >>hier

Telefonische Erreichbarkeit in der Ortschaft Nette - Update! -

Telefon und Internet (kabelgebunden) ist in Nette weiterhin nicht möglich!

Die Stadt hat heute auf Nachfrage aus Hannover die Information bekommen, dass ein Feuchtigkeitsschaden in dem Hauptkabel vorliegt. Die Fehlerstelle wurde zwischenzeitlich eingemessen und lokalisiert. Tiefbau ist erforderlich und erfolgt am 17.08.17.

Die Störungsbehebung gestaltet sich aufgrund des hohen Grundwasserspiegels und der nassen Böden schwierig.

Hochwasser: Spendenaktion "HAZ HILFT!" und Soforthilfe

An der Hochbrücke

Es wurde ein Spendenkonto für die Opfer des Hochwassers eingerichtet. Hierfür wird auf der Internetseite der Hildesheimer Allgemeine Zeitung geworben. Auf diesem Konto sind bislang ca. 150.000 € eingegangen.

Eine Jury wird im September 2017 über die Verteilung der Gelder entscheiden. Die Jury besteht aus Landrat Olaf Levonen, Oberbürgermeister Ingo Meyer und dem Chefredakteur der HAZ.

Hochwassergeschädigte können sich auf der Homepage der HAZ unter www.hildesheimer-allgemeine.de/hazhilft um Spendengelder bewerben.

 

Weiter hat die Landesregierung angekündigt, die Soforthilfe für Hochwassergeschädigte auf 50 Millionen Euro aufzustocken. Nähere Informationen liegen der Stadt noch nicht vor.

Weitere Meldungen zur Soforthilfe und zum Hochwasser finden Sie hier >> Hier klicken!

Hilfe für Hochwassergeschädigte

Wie können Hochwasser-Opfer finanzielle Unterstützung beantragen? Wo kann ich Hilfe erwarten? Ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie hier eine kleine Auflistung von Möglichkeiten. Die genauen Verfahren wie z.B. bei der Soforthilfe für Hochwassergeschädigte des Landes stehhen allerdings noch nicht fest.

Lesen Sie hier weiter!

Abholung von Hochwassersperrgütern

Mehr Infomationen >>hier.

Ortsrat der Ortschaft Schlewecke aufgelöst

Der Ortsrat der Ortschaft Schlewecke ist seit 01.08.2017 aufgelöst.

Vor der 4. öffentlichen Sitzung haben der Ortsbürgermeister und zwei weitere Ortsratsmitglieder gegenüber dem Bürgermeister der Stadt Bockenem schriftlich erklärt, dass sie ihre Mandate im Ortsrat der Ortschaft Schlewecke niederlegen. Damit stand nur noch ein Ortsratsmitglied zur Verfügung.
Nach den gesetzliche Bestimmungen ist ein Ortsrat aufgelöst, wenn weniger als die Hälfte der durch die Hauptsaztzung festgelegten Sitze unbesetzt ist. Da im Ortsrat Schlewecke nach den Kommunalwahlen ohnehin nur vier der fünf Sitze besetzt waren und Ersatzpersonen nicht zur Verfügung standen ist der Ortsrat aufgelöst.

Damit wird innerhalb von vier Monaten eine einzelne Neuwahl des Ortsrates erforderlich.

Protokoll der 4. öffentlichen Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Schlewecke

Neue Infomationen zur Abfallentsorgung

Aktuelle ZAH Information(Stand: 01.08.2017)

Die ZAH-Verwaltung in Groß Düngen ist bis mindestens Ende September für Besucher aufgrund der massiven Hochwasserschäden nicht zugänglich. Bitte nutzen Sie unser Kundenbüro in Hildesheim, Almstraße 27 im Haus der Sparkasse für sämtliche ZAH Dienstleistungen, dort bekommen sie auch gelbe Säcke.
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr.

Sperrmüll aus Überschwemmungsgebieten können Sie weiterhin kostenlos auf der Deponie Heinde oder unseren Wertstoffhöfen abgeben.
Sandsäcke aus Überschwemmungsgebieten nehmen die Städte und Gemeinden Vorort auf den eingerichteten Sammelplätzen an. Bitte informieren sie sich bei ihrer Stadt oder Gemeinde.

Die in der letzten Woche aufgrund des Hochwassers nicht geleerten Abfallbehälter werden in dieser Woche geleert. Sie können auch bei der nächsten turnusmäßigen Abfuhr im August zusätzliche Säcke neben den Behälter stellen, wir nehmen diese dann kostenlos mit.

Die Deponie Heinde hat am 04.08. und 05.08.2017 bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Wertstoffhof Sarstedt hat am 05.08.2017 ebenfalls bis um 16.00 Uhr geöffnet.   Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wichtige Hinweise zur Vermeidung von Risiken nach Überschwemmungen

Die Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Hildesheim Dr. M. Katharina Hüppe hat Informationen zur Vermeidung von Risiken nach Überschwemmungen bereitgestellt.

Die Informationen stehen >>hier  zum Download bereit.

Hochwasser; Entsorgung der Sandsäcke

Die Freiwillige Feuerwehr und die freiwilligen Helfer haben 100 m3 Sand in Sandsäcke gefüllt. Diese Sandsäcke müssen nun entsorgt werden.

Nicht mit der Flut in Berührung gekommene Sandsäcke können bedenkenlos selbst zu Hause entsorgt werden. Der Sand kann verbaut oder sonst genutzt werden.

Bei durch die Flut durchnässten Sandsäcken ist zu prüfen, ob sie durch Fäkalien, Öl oder sonstighen Schadstoffen verunreinigt worden sind. Vielleicht gehören einige Sandsäcke auf den Sondermüll.

Gebrauchte Sandsäcke können auf dem Baubetriebshof der Stadt (Straße Am Bahnhof) abgegeben werden. Am Betriebsgelände stehen Paletten bereit. Bitte die Sandsäcke dort ablegen.

Wichtiger Hinweis des ZAH

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim teilt Folgendes mit:

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,          

Wir bitten alle Bürger Ihre Mülltonnen und Gelbe Säcke wie gewohnt zur Leerung herauszustellen.
Sollte die Leerung nicht erfolgen, bitte die Mülltonnen bzw. Gelbe Säcke weiter zur Leerung bereitstellen, die Abfuhr erfolgt dann in den darauf folgenden Tagen, eventuell auch Samstag oder Sonntag.
'Leider können wir zurzeit wegen der Notsituation keine konkreten Aussagen treffen.
Die ZAH-Verwaltung in Groß Düngen ist überschwemmt und nicht erreichbar.


Unser Kundenbüro in Hildesheim, Almsstraße 27 im Haus der Sparkasse ist von 08:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr, für Sie geöffnet.
Sie erhalten dort Auskünfte zu allen ZAH-Dienstleistungen (Gebühren, Kasse u.a.) Tel.: 05121- 7458 818 Fax: 05121- 7458 895

Sperrmüll aus Überschwemmungsgebieten können Sie kostenlos auf der Deponie Heinde oder unseren Wertstoffhöfen abgeben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Hochwasserlage in Bockenem entspannt sich

Die Hochwasserlage in Bockenem hat sich weitgehend entspannt. Die Ortschaften sind wieder erreichbar. Lediglich der Bereich Kreuzung "Bönnier Tor" / "Hindenburgstraße" ist problematisch.

Die Stadt Bockenem sagt Danke

Die Stadt Bockenem sagt Danke!

Danke allen Helferinnen und Helfern, die sich heute freiwillig zum Füllen von Sandsäcken gemeldet haben! Dies zeigt, dass der Gemeinschaftssinn in Bockenem lebt. Da ca. 30 Helferinnen und Helfer vor Ort waren, werden weitere nicht mehr benötigt. Danke!

Danke den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr, die Alles gegeben haben, um die Lage zu meistern. Danke!

Danke den Kolleginnen und Kollegen des Betriebshofes der Stadt Bockenem, die vor Ort waren und wesentlich dazu beigetragen haben, dass die Folgen des Wetters sich in Grenzen hielten. Danke!

Zur aktuellen Hochwassersituation in Bockenem

Zur aktuellen Lage im Ambergau, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Die anhaltenden Regenfälle lassen das Wasser immer weiter ansteigen. Die Böden nehmen keinen Regen mehr auf und das Wasser läuft von den Feldern. Die Nette hat an der Messstation in Rhüden aktuell einen Pegelstand von 375 cm erreicht. Tendenz weiter steigend. Der Höchststand wird gegen 12.00 Uhr erwartet. Beim Hochwasser 2007 betrug der Pegelstand 366 cm.

Es sind sehr viele Straßen von den Wassermassen betroffen und nicht befahrbar. Nicht jede Straße kann mit den entsprechenden Verkehrsschildern gesperrt werden.

In Bockenem tritt die Nette stark über. Es wird versucht das Gewerbegebiet Hachumer Str. mit Sandsäcken zu schützen. Die B243 ist bereits einseitig gesperrt, die K331 nach Königsdahlum ist gesperrt. Königsdahlum ist nur noch über den Eierkamp zu erreichen.

Die K333 nach Ortshausen ist nicht befahrbar. Der ganze Bereich Ortshäuser Str., Stadtpark und am Waschbär ist überflutet. Die Stadt bittet darum, den Stadtparkt nicht mehr zu betreten.

Der Kindergarten Südwall wurde trotz Sandsäcke geflutet. Die Feuerwehr versucht die Wohnhäuser dort zu schützen.

Volkersheim ist quasi abgeschnitten und von Bockenem, Schlewecke und Mahlum aus nicht zu erreichen. Der IV. Zug unserer Feuerwehr ist in Volkersheim im Einsatz.

Werder ist nur noch von Nette aus erreichbar.

In Bornum versucht die Feuerwehr die Betriebe der Wilhelmshütte zu schützen. Holzweg und Heerstr. sind stark betroffen.

Unsere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und unsere Mitarbeiter/-innen sind seit gestern unermüdlich im Einsatz. Vielen Dank.

Wir hoffen auf eine Beruhigung der Lage, müssen jedoch bis Mittag noch mit einer Verschärfung der aktuellen Situation rechnen.

Bundestagswahl 2017

Sie haben Interesse als Wahlhelferin oder Wahlhelfer einen Beitrag zur Bundestagswahl zu leisten?
In anschaulichen Videos, mit einem Vorwort des Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert, informiert der Bundeswahlleiter über die Tätigkeit von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern.

>>zu den Videos

Dorfregion Ambergau-Süd

Die Ortschaften Bornum, Jerze, Königsdahlum, Mahlum, Ortshausen, Wohlenhausen sind als Dorfregion Ambergau-Süd in das Dorfentwicklungsprogramm des LandesNiedersachsen aufgenommen worden.

Mehr Informationen

Neue Informationen zur Stadtsanierung Bockenem

Neue Informationen zur Stadtsanierung (ISEK) finden Sie hier

Kontextspalte

Seminarkalender 2017/2018

HI-REG

Der neue Seminarkalender der Gemeinschaftsinitiative "Mittelstand:Fit für die Zukunft!" liegt ab sofort als Flyer im Bürgerbüro aus.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Dorfregion Ambergau Süd

Neue Informationen >>hier

Dorfregion "Ambergau-Süd"

Einladung zur 3. Sitzung des Planungsbeirates.

Link

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Stadt Bockenem

>>hier

Info's zum Nieders. Hundegesetz

Merkblatt zum Hundesgesetz in Niedersachsen

>>hier

Nächster Beratungstermin der Deutschen Rentenvericherung für Berufstätige

Donnerstag, 21.09. von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Rathaus Bockenem

Terminabsprache erforderlich: 05121 / 267909

Nächster Beratungstermin der Deutschen Rentenvericherung

Dienstag, 08.09. von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Rathaus Bockenem

Terminabsprache erforderlich: 05121 / 267909