Wappen der Stadt Bockenem

Sie befinden sich hier

Inhalt

Kein Wildwuchs von Windenrädern im Stadtgebiet - Resolution des Rates der Stadt Bockenem wird auf den Weg gebracht

© Marc Manhart / Pixabay

In seiner Sitzung am 29. April 2024 hat der Rat der Stadt Bockenem einstimmig eine Resolution gegen den unverhältnismäßigen Wildwuchs von Windrädern im Stadtgebiet beschlossen.

Vor dem Hintergrund, dass für Ausbau der erneuerbaren Energien durch die aktuelle Gesetzgebung erheblich mehr Flächen zur Verfügung gestellt werden müssen und durch den Flächennutzungsplan der Stadt keine Steuerungsmöglichkeit mehr besteht, zeichnet sich eine Überfrachtung des Stadtgebiets mit Windrädern ab.

Auch wenn der Rat der Stadt Bockenem den Ausbau der erneuerbaren Energien befürwortet, überfordert dieser massive und ungehinderte Ausbau der Windenergie die Bürgerinnen und Bürger und kann so nicht gewollt. Es zeichnet sich ab, dass die Stadt Bockenem fast das Doppelte an Fläche für die Windenergie zur Verfügung stellen muss, was die Landesregierung den Landkreisen maximal zumutet.

Die Resolution wurde von der Vorsitzenden des Stadtrates, Frau von Gadenstedt und Bürgermeister Rainer Block zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden unterschrieben und anschließend auf den Weg gebracht. Adressaten sind neben dem Ministerpräsidenten Stephan Weil und die Landtagspräsidentin Hanna Naber noch Landrat Bernd Lynack und der Kreistagsvorsitzende Marc Ehrig.

Anlage: Resolution des Rates der Stadt Bockenem

Bundesfreiwilligendienst im Konfetti

Zum 01.09.2024 (oder auch früher) ist in der Jugendplege der Stadt Bockenem eine Stelle als Bundesfreiwilligendienstler zu besetzen. Weitere Infos gibt es hier

75 Jahre Grundgesetz

© Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund

Am 23. Mai feiern wir ein Jubiläum: 75 Jahre Grundgesetz.

Das Grundgesetz ist das Fundament für unser Zusammenleben. Dieses Jubiläum bedeutet auch 75 Jahre Frieden und 75 Jahre persönliche und politische Freiheit. Über all die Jahre hat sich unsere demokratische Ordnung bewährt.

Und deswegen finden wir: 75 Jahre Grundgesetz sollte man feiern.

Am besten überall in Niedersachsen auf ganz unterschiedliche Weise. Infos zum Jubiläum gibt es im Niedersachsenportal

Menschen vor Ort sollen künftig von jedem neuen Windrad profitieren

© Marc Manhart / Pixabay

Den dafür notwendigen rechtlichen Rahmen hat der Niedersächsische Landtag im April mit dem Niedersächsischen Windgesetz gesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Menüpunkt "Windkraft".

Stadtradeln 2024 - Bockenem ist dabei!

In der Zeit vom 26.05. bis 15.06.2024 findet im Landkreis Hildesheim wieder die Aktion Stadtradeln statt.

Worum geht´s?
Legen Sie für drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück -egal ob privat oder beruflich- Hauptsache CO²-frei unterwegs!

Wann wird geradelt?
Vom 26.05. bis 15.06.2024 findet das Stadtradeln im gesamten Landkreis Hildesheim statt.

Wer kann teilnehmen?
Alle, die im Landkreis Hildesheim wohnen, arbeiten, in einem Verein aktiv sind oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Pedelecs sind willkommen!

Wie kann ich mitmachen?
Sie haben schon einmal teilgenommen? Dann nutzen Sie Ihren Account aus dem Vorjahr.

Ansonsten registrieren Sie sich neu:

  1. Online aus www.stadtradeln.de unter "Mitmachen", "Registrieren" (Radelnde) auf "Registrierung klicken.
  2. Bei Kommune "Bockenem im Landkreis Hildesheim" wählen.
  3. Einem bestehenden Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Dem "Offenen Team" können alle beitreten.
  4. Losradeln und die Radkilometer online unter www.stadtradeln.de eingeben, per STADTRADELN-App tracken oder in den Erfassungsbogen (im Rathaus erhältlich) eintragen.

Ihren Erfassungsbogen mit den geradelten Kilometer können Sie bis zum 22.06.2024 im Rathaus abgeben.

Hinweise zu Touren und Veranstaltungen werden auf www.stadtradeln.de/landkreis-hildesheim regelmäßig aktualisiert.

Altglas- und Altpapiercontainer in Volkersheim

© Pixabay

Aufgrund der Bauarbeiten zum Endausbau des Brauerweges in Volkersheim müssen die Wertstoffbehälter für Altglas und Altpapier für die Zeit der Baumaßnahme (voraussichtlich bis Ende August 2024) leider entfernt werden.

Trotz intensiver gemeinsamer Suche mit der Recyclingfirma konnte in Volkersheim kein alternativer Standort gefunden werden, der den Anforderungen für solche Plätze entspricht und für die An- und Abfahrt der Entsorgungsfahrzeuge geeignet ist.

Wir bitten um Verständnis, dass für die Zeit der Baumaßnahme die Wertstoffcontainer in den umliegenden Ortschaften genutzt werden müssen.

Unsere Kommune blüht auf / Klimaschutz im Taschenformat

© Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim gGmbH

Der Frühling ist da und die Landschaft wird wieder farbenfroh. Im Rahmen der Aktion der gemeinnützigen Klimaschutzagentur des Landkreis Hildesheim können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bockenem ab sofort Saatgut im Bürgerbüro der Stadt Bockenem kostenlos mitnehmen.

Des Weiteren ist für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bockenem das Klimasparbuch des Landkreieses Hildesheim 2024/2025 ab sofort im Bürgerbüro der Stadt Bockenem erhältlich. Es ist ein kostenloser Ratgeber, der von der Klimaschutzagentur Hildesheim in Kooperation mit dem oekom e.V. herausgegeben wurde und enthält praktische Tipps und Informationen rund um den Klimaschutz im Alltag, mit denen Sie nicht nur Ihre CO2-Emissionen verringern, sondern oft auch richtig Geld sparen können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.klimaschutzagentur-hildesheim.de/klimasparbuch/

Anleinpflicht während der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit

Leinenpflicht für Hunde im Wald und in der freien Natur während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli

Gemäß § 33 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b. Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) ist jede Person in der freien Landschaft verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der Zeit vom 01. April bis zum 15. Juli 2024 an der Leine geführt werden; es sei denn, dass sie zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungs- oder Hütehunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden oder ausgebildete Blindenführhunde sind.

Ordnungswidrig handelt gemäß § 42 Abs. 3 Nr. 4 NWaldG, wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen § 33 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b nicht dafür sorgt, dass ein seiner Aufsicht unterstehender Hund in der freien Landschaft in der Zeit vom 01. April bis zum 15. Juli an der Leine geführt wird.

Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Bitte respektieren Sie deshalb den Leinenzwang zum Schütze der freilebenden Tiere und unserer Natur.

archäologische Funde vom Buchholzmarkt

© Stadt Bockenem

Die Firma Arcontor hat die Bearbeitung des bei der Sanierung des Buchholzmarktes angefallenen Fundmaterials abgeschlossen (1.691 Objekte in 62 Stülpkartons).

Die Objekte sind Eigentum der Stadt Bockenem. Die Fundliste hat einen Umfang von 121 Seiten und kann hier eingesehen werden.

Stadt Bockenem stellt die Straßenbeleuchtung um auf LED

(Klicken zum Vergrößern)

Die Stadt Bockenem investiert im gesamten Stadtgebiet insgesamt rund 1,07 Mio € für die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED. Für die zuwendungsfähigen Ausgaben erhält sie eine Förderung in Höhe von rd. 276.000 € aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen oder Bildungseinrichtungen.

Mit dieser Maßmaßnahme spart die Stadt Bockenem jedes Jahr 160.000 kWh Strom und damit ca. 70t CO2 ein.

Am 08.01.2024 hat die Firma Avacon mit den Arbeiten in Schlewecke begonnen. Die weiteren Ortschaften folgen in noch nicht bestimmter Reihenfolge. Der Austausch der Leuchtenköpfe soll bis zum 31.03.2024 beendet sein.

Café Kinderwagen öffnet in Bockenem

(Klicken zum Vergrößern)

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, dann ändert sich vieles im Leben der Eltern. Vor allem, wenn es das erste Kind ist. Da hilft das Gefühl, nicht alleine mit den Sorgen und Problemen zu sein.

Das Cafè Kinderwagen lädt jeden Dienstag zwischen 10.00 bis 11.30 Uhr Väter, Mütter und werdende Eltern zu einem kostenlosen und unverbindlichen Treffen in das Haus der Vereine, Am Papenberg 1, ein.

Die Treffen werden stets von Kinderkrankenschwestern oder Hebammen geleitet. Bei den Treffen geht es um die Kindererziehung, die Entwicklung der Kinder, den Austausch und die Vernetzung der Eltern sowie um weiterführende Hilfen.

Information zum Kinderreisepass

© Bundesministerium des Innern und für Heimat

Ab dem 01. Januar 2024 können keine Kinderreisepässe mehr ausgestellt oder verlängert werden. Alle bis zum 31.12.2023 ausgestellten oder bis dahin verlängerten, noch gültigen Kinderreisepässe behalten bis zum Ablaufdatum Ihre Gültigkeit.

Kinder jeden Alters benötigen auf Reisen ein eigenes Ausweisdokument. Daher ist es ratsam, sich rechtzeitig vor Reiseantritt über besondere Anforderungen an die Reisedokumente zu informieren. Auskunft über das jeweils benötigte Reisedokument geben die Reise- und Sicherheitshinweise auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Verbindliche Auskünfte kann das Konsulat bzw. die Botschaft des jeweiligen Reiselandes geben.

Für Kinder unter 16 Jahren muss die Beantragung durch die Sorgeberechtigten erfolgen. Bitte nutzen Sie diese Einverständniserklärung, wenn nur ein Elternteil bei der Beantragung vor Ort ist:

- Einverständniserklärung

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Internetauftritt des Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI). Hier Klicken

© Deutsche Telekom

Glasfaser im Gewerbepark und Industriegebiet Nord

Die Deutsche Telekom wird die Gewerbegebiete im Süden der Stadt Bockenem sowie das Industriegebiet Nord mit Glasfaserleitungen zur Telekommunikation versorgen.

Die beauftragte Firma König Leitungsbau beginnt mit den Bauarbeiten am 04.12.2023. Diese sollen spätestens bis zum 04.03.2024 beendet sein.

In diesem Zeitraum kann es in den vorgenannten Gebieten und gegebenenfalls auch in angrenzenden Straßen zeitweise zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Rentenberatung in Bockenem

Das Angebot der Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung im Rathaus der Stadt Bockenem kann bis auf Weiteres nicht angeboten werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung in Niedersachsen:

  • Standort Hildesheim (Beratung nur nach vorheriger Terminvereinbarung):
  • Tel.-Nr. 05121/28988-0

Alternativ wenden Sie sich an an das Versicherungsamt des Landkreises Hildesheim unter der Tel.-Nr. 05121/309-1611.

Imagebroschüre der Stadt Bockenem 2024/2025

© Stadt Bockenem

Die neue Imagebroschüre der Stadt Bockenem ist da!
Die Broschüre ist als Printausgabe im Rathaus erhältlich oder Sie klicken hier und blättern direkt online.

In der Broschüre finden Sie unter anderem Informationen zu folgenden Themen:

  • Bockenem - Ein Kurzportrait
  • Erholung, Freizeit, Gastlichkeit
  • Kultur in Bockenem
  • Heiraten in Bockenem
  • Vereinsleben in Bockenem
  • Aufwachsen in Bockenem
  • Leben im Alter
  • Bauen und Wohnen
© Stadt Bockenem
(Klicken zum Vergrößern)

Freigabe des neuen Waldspielplatzes Am Blockswinkel in Bornum am Harz

Auch wenn der Waldspielplatz Am Blockswinkel in Bornum am Harz noch nicht zu 100% fertiggestellt ist, kann er schon genutzt werden.

Die offizielle Einweihung wird voraussichtlich im Frühjahr 2024 stattfinden, wenn alle Projekte dort abgeschlossen sind.

Jobcenter im Rathaus

Ab sofort ist das Jobcenter Hildesheim regelmäßig mittwochs von 09:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus in Bockenem zu erreichen.

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten sind jeweils die ersten vier Mittwoche vor Ort.
  • Am ersten Mittwoch im Monat ist das Team der Leistungsgewährung rund um Fragen zum Thema Geldleistungen vor Ort.
  • Die anderen drei Termine werden durch die Berater*innen des Bereichs Vermittlung abgedeckt.
  • Die Abgabe von Unterlagen ist zu diesen Zeiten möglich, bitte ggf. mit Wartezeiten rechnen.

Für eine Terminvergabe wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner/ Ihre Ansprechpartnerin beim Jobcenter. Die Stadt Bockenem kann keine Termine vergeben.

Defekte Ampel Jägerhausstraße

© Thomas Söllner / Fotolia

Die Nds. Landesstraßenbauverwaltung hat mitgeteilt, dass die Ampelanlage nicht mehr reparabel ist, komplett erneuert und in dem Zuge auf LED-Technik umgerüstet werden soll.

Aufgrund des gesetzlich vorgeschriebenen Vergabeverfahrens und der derzeitigen Lieferzeiten für technische Anlagen ist zu befürchten, dass noch einige Zeit vergeht, bis die Anlage wieder einsatzbereit ist. Ein genauer Termin ist derzeit noch nicht bekannt.

© FreiwilligenServer Niedersachsen

Digitales Verfahren für die Ehrenamtskarte

Die Niedersächsische Staatskanzlei informiert, dass die Ehrenamtskarte Niedersachsen/Bremen nun auch auf rein digitalem Wege beantragt werden kann. Das bedeutet, dass es ab sofort nicht mehr erforderlich ist, den Antrag schriftlich zu stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem FreiwilligenServer Niedersachsen oder auf dem Internetauftritt des Landkreises Hildesheim

Dorfentwicklung Ambergau-Süd

Der Förderzeitraum der Dorfentwicklung Ambergau-Süd ist auf Antrag der Stadt Bockenem bis Ende 2024 verlängert worden. Es besteht also auch im kommenden Jahr noch die Chance, einen Zuschuss für bauliche oder gestalterische Maßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Die Antragsunterlagen sind bis zum 15.09.2023 bei der Stadt Bockenem einzureichen, die die Anträge an das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser weitergibt.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit der Durchführung der Maßnahme erst nach Vorlage der Bewilligung begonnen werden darf (voraussichtlich Frühjahr 2024).

Weitere Informationen finden Sie im Faltblatt oder unter dem Reiter Dorfregion Ambergau-Süd

Digitales Rathaus in Bockenem gestartet

Die Stadt Bockenem ermöglicht es ab sofort allen Bürgerinnen und Bürgern erste Dienstleistungen komplett von zu Hause aus zu nutzen. Eine Anmeldung über das Servicekonto Niedersachsen schafft darüber hinaus die Voraussetzung, dass es noch einfacher wird und in Zukunft alle Ihre Anträge für Verwaltungsleistungen online gestellt werden können. Die Rückmeldungen Ihrer Verwaltung können Sie dann auch elektronisch empfangen.

Das Servicekonto ist ein Angebot des Landes Niedersachsen und mit dem Personalausweis mit Chip-Funktion ist es noch einfacher.  

Sie wollen diesen Service nicht nutzen und setzen weiterhin auf den persönichen Kontakt in Ihrem Rathaus? Kein Problem, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nutzen Sie bitte die Online-Terminvergabe, oftmals erhalten Sie noch am gleichen Tag einen freien Termin.

Grundsteinlegung für neue Kita

Für die neue Kindertagesstätte in Bockenem begannen die Arbeiten im September zusammen mit der Erschließung des 2. Bauabschnitts im Wohnpark-Ost. Am Mittwoch wurde nun eine Kapsel mit verschiedenen Dokumenten in das Mauerwerk platziert.

Später hat der Termin allerdings auch nicht stattfinden dürfen. Das Bauunternehmen Barte aus Königsdahlum war sehr schnell mit seinen Arbeiten und Wände und Decke der neuen Kita sind schon fast fertig.

Ab August 2023 sollen die Kinder die neue Einrichtung erobern können. Der Neubau umfasst zwei Krippengruppe mit 30 Plätzen, und zwei Kindergartengruppe für 50 Jungen und Mädchen.

Das Bauprojekt, das die Stadt mit der GKHi umsetzt, ist eine Notwendigkeit. Betreuungsplätze werden dringend benötigt.

Solardachpotenzialkataster

© Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim gGmbH

Haben Sie schon mal überlegt, Ihr Gebäude mit einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage umweltfreundlich und zukunftsorientiert auszurüsten?

Mit dem Solardachkataster der Klimaschutzagentur des Landkreises Hildesheim finden Eigentümer, Architekten sowie Stadtplaner schnell heraus, inwieweit sich Dachflächen für eine Belegung mit Photovoltaik- oder Solarthermie-Modulen eignen und welche Vorteile diese Anlagen haben.

Weitere Infos finden Sie hier

Recht auf Versorgung mit Telefon und Internet

Foto by Pixabay

Sie haben aktuell keinen Telefon- oder Internetanschluss oder können diesen nur eingeschränkt nutzen?

Ihre Download-Geschwindigkeit beträgt weniger als 10 Megabit pro Sekunde?

Auf der Seite der Bundesnetzagentur wird Ihr Recht erklärt und vor allem, wie Sie zu Ihrem Recht kommen. Klicken Sie hier.

Für jeden modernen Internetnutzer ist die Frage, wo man im AT an Spielautomaten spielen kann, nicht mehr akut. Es gibt so viele Euro 1 Einzahlung Online-Casinos, die heute existieren, dass es möglich ist, jede für jede Präferenz zu finden.

Und warum hat ein Casino mit einer Mindesteinzahlung von 1 EUR in Österreich http://oesterreichonlinecasino.at/mindesteinzahlung-casinos/1-euro/ so viele Vorteile? Denken Sie darüber nach: Wenn Sie sich für ein Casino mit 1€ Einzahlung entscheiden, können Sie direkt alle Vorteile des Spielens einer Lieblingsressource bewerten und ohne Verlust feststellen, ob ein bestimmtes Casino alle Ihre Erwartungen erfüllt. Außerdem ist die Menge des Geldes, mit dem Sie anfangen zu spielen, rein symbolisch, und das Glücksspiel kann Ihnen bereits in seiner ganzen Pracht offenbart werden! Wir kümmern uns um unsere Spieler, und lassen Sie deshalb mehr über Spielautomaten mit 1€ Mindesteinzahlung Casino in Österreich wissen.

Der Veranstaltungskalender für Bockenem

In der Corona-Krise sind viele Veranstaltungen ausgefallen oder in Vergessenheit geraten. Leider wurde auch der Veranstaltungskalender der Stadt kaum noch genutzt.

Das gesellige Leben muss jedoch zurückkommen und dazu braucht es gemeinsame Begegnungen und Treffen. Ob Musik, Talk, Ausstellungen, Feste oder Märkte, unser Veranstaltungskalender sammelt alles und gibt die Information an Interessierte weiter.

In Hannover fördert das Unternehmen Kemna Bau GmbH aktiv den Gewinn durch Online-Casinos. Sie, die den Umbau der Fahrbahn für online casinos österreich-Spieler durchführte, beschloss, im Auftrag des Landes Niedersachsen allen Boni zu geben. Die Straße in Schlevecke und zwischen Hennekenrode wird für die Dauer von Online-Casino-Turnieren gesperrt, für eine Umleitung wurde eine Route über Bokenem, Nette und Bennien angelegt

Wie das geht? Ganz einfach. In der linken Menüleiste unter „Bockenem auf Veranstaltungen klicken. Es erscheint eine Übersicht, in der ich mich ganz nach meinen Wünschen informieren kann. Ein Punkt heißt dort „Veranstaltung vorschlagen“. Um Ihre Veranstaltungsdaten zu übermitteln, nutzen Sie bitte die entsprechenden Meldefelder. Bitte auch eintragen, wer der Veranstalter ist.

Der Eintrag ist kostenlos. Die Veranstaltung wird gespeichert und in Kürze dann freigeschaltet.

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Bockenem,

das ganze Land bereitet sich aufgrund des Kriegsgeschehens in der Ukraine auf die Aufnahme von geflüchteten Menschen vor. Bei uns im Ambergau sind in den sozialen Medien und darüber hinaus einige Mitbürger sehr aktiv und koordinieren unbürokratisch Hilfe für die Kriegsflüchtlinge. Vielen Dank dafür.

Sie wollen helfen? Hier finden Sie darüber hinaus weitere Möglichkeiten Vertriebenen zu helfen. Hier klicken!

Informationen zum Rechtskreiswechsel und neue Regelungen für Geflüchtete ab dem 01.06.2022 sowie erforderliche Antragsunterlagen finden Sie ebenfalls unter o.g. Link.

Bockenem investiert in den Klimaschutz - Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED

Foto: Alex Fu; pexels

Bockenem investiert in den Klimaschutz - Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED  

Die Stadt Bockenem geht weiter konsequent den Weg zu einer klimafreundlichen Kommune. Nachdem in den letzten Jahren große Projekte zur Eigenstromerzeugung für die Kläranlage und das Freibad umgesetzt wurden, soll nun die komplette Straßenbeleuchtung in allen Ortschaften energetisch saniert und auf moderne LED-Technik umgerüstet werden.  

Dies würde neben einer erheblichen CO2-Einsparung (ca. 60 %) auch eine Senkung der Energiekosten um ca. 75 % und der Wartungs- und Instandhaltungskosten um ca. 50 %   bedeuten. Die Stadt würde dadurch jährlich ca. 70.000 € einsparen können.  

Weitere Vorteile sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit durch eine höhere Beleuchtungsqualität sowie weniger Lichtemissionen und eine insektenverträgliche Lichtfarbe.  

In 2021 soll dazu ein Förderantrag beim Bundesumweltministerium gestellt werden. Die Investitionssumme für die Umstellung der vorhandenen 1550 Lichtpunkte beträgt rund 880.000 € und würde im Falle einer Bewilligung mit 30 % gefördert werden.  

Ab Juni 2021 wird das „Büro für Elektrotechnik Hastedt (BFE-FH)“ aus Scheeßel mit den Arbeiten für den Förderantrag beginnen. Projektleiter ist Herr Dimitrij Gauss, der mit seinem Team in den Straßen aller Ortschaften unterwegs sein und den jeweiligen Bestand erfassen, vermessen und auch fotografisch dokumentieren wird.  

Allgemeinverfügungen Landkreis Hildesheim

Die Allgemeinverfügungen des Landkreises Hildesheim finden Sie unter dem Punkt Bekanntmachungen

Neues Ratsinformationssystem in Bockenem

Ab sofort sind alle Informationen, die unter der Rubrik Ratsinfo erhältlich sind unter dieser neuen Adresse verfügbar:

https://bockenem.ris-portal.de

Bundesnetzagentur trifft verbindliche Korridorentscheidung für SuedLink Abschnitt A

Für den Abschnitt A hat die Bundesnetzagentur eine verbindliche Korridorentscheidung getroffen.

Mehr erfahren

Freizeitkarte der ILE-Region 'nette innerste'

Die Online-Version der Freizeitkarte der ILE-Region 'nette innerste' steht jetzt zur Verfügung.

Mehr Informationen hier

Mietersprechstunde der kwg im Rathaus

Die kwg Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim ist ein kommunales Unternehmen  und ein zuverlässiger Partner in der Wohnungswirtschaft im Landkreis Hildesheim.

Die kwg bietet im Rathaus der Stadt Bockenem jeden zweiten Donnerstag im Monat in der Zeit von 16 - 17 Uhr eine Mietersprechstunde an. Hier wird Ihnen geholfen. Persönlich und direkt.

Fragen Sie einfach im Bürgerbüro nach dem Sprechzimmer der kwg.

Einwohnermeldeamt der Stadt Bockenem bis auf Weiteres mittwochs geschlossen

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Bockenem bleibt bis auf Weiteres mittwochs für den Publikumsverkehr geschlossen.  

Die Aufgaben der Kfz-Zulassung (Adressänderungen, Außerbetriebsetzungen, Abmeldungen) können auch während der Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes nicht wahrgenommen werden.

Wir bitte Sie um Verständnis.

Alle Fälle der Kfz-Zulassung können derzeit in der Zulassungsstelle Hildesheim (Straßenverkehrsamt) und in der Außenstelle in Alfeld bearbeitet werden.

Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Hildesheim

Montag bis Freitag 07.30 bis 12.00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag14.00 bis 17.30 Uhr

Termine können während der regulären Öffnungszeiten sowie dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr vereinbart werden.

 

Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Alfeld

Montag bis Freitag07.30 bis 12.00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag14.00 bis 17.30 Uhr

Termine können während der regulären Öffnungszeiten sowie montags von 14.00 bis 16.00 Uhr vereinbart werden.

 

Mehr Informationen erhalten Sie direkt beim Landkreis Hildesheim

Service-Angebot des „Baukulturdienstes Weser-Leine“ für Eigentümer regionaltypischer Häuser

Kreis Hildesheim (lps/3). Wer in regionaltypischen Häusern wohnt, genießt nicht nur ein besonderes Ambiente, sondern trägt auch Verantwortung für den Erhalt des Gebäudes. Doch vielfach herrscht Unsicherheit, was denn eigentlich regionaltypisch ist. Abhilfe schafft ein neues landkreisübergreifendes Kooperationsprojekt, das investitionswillige Hauseigentümer bei der Bewertung und Pflege ihres Gebäudes und im Bedarfsfall dem Einwerben von Fördergeldern unterstützt: Unter dem Titel „Baukulturdienst Weser-Leine“ können sie fachkundigen Rat einholen. An dem Projekt beteiligt sich auch der Landkreis Hildesheim. Vergangene Woche ist der Startschuss für das auf drei Jahre angelegte Kooperationsprojekt der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden, Schaumburg und Hildesheim gefallen. Gefördert wird das Beratungsangebot aus dem Programm LEADER, der Landkreis Hildesheim, der nicht zu einer LEADER-Region gehört, finanziert aus eigenen Mitteln. Projektträger ist der IG Bauernhaus e. V.
Worum geht es?
Der Erhalt attraktiver Bausubstanz und die Pflege regionaler Baukultur sind für Einwohner wie für Touristen und damit nicht zuletzt auch für die regionale Wirtschaft von besonderer Bedeutung. Sie sind wichtige Bausteine für die Attraktivität der Region. Eigentümer entsprechender Immobilien stehen vor der Herausforderung, in diese Bausubstanz zu investieren und sie zu erhalten. An ihre Seite stellen sich nun die unabhängigen Experten des „Baukulturdienstes Weser-Leine“. Sie bieten Interessierten eine „Gebäudeinspektion“ und fachkundigen Rat für die Pflege und die regionaltypische Sanierung ihrer Gebäude an. Ein „Inspektionsbericht“ enthält konkrete Maßnahmenempfehlungen und kann auch für die Beantragung von Fördermitteln für Sanierungsmaßnahmen oder im Rahmen der Wertermittlung herangezogen werden. Anders als der Name des Projektträgers vermuten lässt, bezieht sich das Angebot nicht nur auf Bauernhäuser, sondern auf alle Gebäudearten.
Und was kostet die Beratung?
Aufgrund der eingeworbenen Fördermittel reduzieren sich die Kosten für die Eigentümer auf derzeit 100 Euro. Die Differenz zum eigentlichen Wert der Beratung tragen die beteiligten Landkreise. Der geringe Eigenanteil für Hauseigentümer wird allerdings langfristig erhöht werden, um das Angebot dauerhaft durchführen zu können. Insofern sollten sich Interessierte frühzeitig melden, um die maximale Fördersumme zu erhalten.
„Das Programm bietet eine sehr wertvolle Unterstützung, um die regionaltypische Bebauung zu erhalten. Hauseigentümer erhalten eine wichtige Hilfestellung für die Bewertung ihrer Gebäude und auch Sicherheit für ihre geplanten Maßnahmen“, betont Eckhard Speer, zuständiger Dezernent beim Landkreis Hildesheim.

Interessierte Hauseigentümer erhalten nähere Informationen beim Projektträger IG Bauernhaus e. V., Telefon 05723-3845.

Interessant ist das Angebot für Hauseigentümer in den Ortschaften der Dorfregion "Ambergau Süd". Sie erhalten nicht nur den Inspektionsbericht gefödert, sondern über die Dorfregion auch mögliche Sanierungen an den Häusern.

(Quelle: Landkreis Hildesheim)

Bürger Informations- und Warn-App

Ab sofort beteiligt sich die Stadt Bockenem an der Bürger Info & Warn-App.

Mehr Infomationen zur App erhalten Sie >>hier und >>hier

Kontextspalte

Webcam

Webcam

Imagebroschüre der Stadt Bockenem 2024/2025

Grundsteuerreform 2025

Durch die beschlossene Grundsteuerreform wird eine Neubewertung der Grundstücke erforderlich, die sich auf die Grundsteuerberechnung ab dem 01.01.2025 auswirken wird.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

eRechnung

Seit dem 18.04.2020 nimmt die Stadt Bockenem unter erechnung@remove-this.bockenem.de Rechnungen in elektronischer Form im Datenaustauschstandart "XRechnung" an. 

Die Energiewende wird vor Ort sichtbar gemacht

Der sogenannte Energiemonitor stellt wichtige Informationen zur örtlichen Energiesituation im Internet bereit. Wie viel Strom wird in der Stadt Bockenem produziert und wie viel Strom wird in Bockenem verbraucht? Und wie hoch ist der Anteil von Strom aus erneuerbaren Quellen? Der Energiemonitor zeigt auf einen Blick, wie viel grüner Strom vor Ort eingespeist wird, welchen Anteil er zum Strommix beiträgt und wie sich der Verbrauch verteilt.

Die Daten werden von allen Erzeugern und Verbrauchern erfasst – und zwar beinahe in Echtzeit. Auf der digitalen Übersichtsseite wird die örtliche Energiesituation für Privathaushalte, öffentliche Gebäude sowie Gewerbe und Industrie visualisiert und im 15-Minuten-Takt aktualisiert.

Das Portal liefert somit aktuell und übersichtlich alle wichtigen Informationen zur örtlichen Energiesituation für die Stadt Bockenem. Maßnahmen und Ziele zur Umsetzung der regionalen Energiewende lassen sich so einfach verfolgen.

Weiter zum Energiemonitor hier:

Seminarkalender HI-REG

HI-REG

Das Seminarangebot der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH ist online.

Mehr Informationen >>hier

Info's zum Nieders. Hundegesetz

Merkblatt zum Hundesgesetz in Niedersachsen

>>hier