Wappen der Stadt Bockenem

Sie befinden sich hier

Inhalt

Informationen zur Corona-Pandemie

Alle aktuellen Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie unter Bürger => Corona

Hinweis: Schaden Hauptwasserleitung zwischen Bockenem und Volkersheim

Die Purena wird die Schlauchleitung im Laufe der 14. KW durch eine provisorische PE-Leitung ersetzen. Die Wasserversorgung soll auf diesem Weg bis zum Neubau der Hauptleitung sichergestellt werden. Die Spülbohrungen unter der Beffer sind für die 15. KW geplant.

Allgemeinverfügungen Landkreis Hildesheim

Die Allgemeinverfügungen des Landkreises Hildesheim finden Sie unter dem Punkt Bekanntmachungen

Osterfeuer 2020

Die Osterfeuer im Stadtgebiet Bockenem fallen aufgrund der Pandemie des Coronavirus in diesem Jahr aus.

Neues Ratsinformationssystem in Bockenem

Ab sofort sind alle Informationen, die unter der Rubrik Ratsinfo erhältlich sind unter dieser neuen Adresse verfügbar:

https://bockenem.ris-portal.de

Kunstausstellung im Tumuhren- und Heimatmuseum

In der Zeit vom 22.02.2020 bis 27.05.2020 stellt der Künstler Volker Witteczek seine Werke zum Thema "Bilder aus der Region Hildesheim und etwas mehr" im Turmuhren- und Heimatmuseum in Bockenem aus.
Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Weiter Öffnungstermine auf Anfrage.

Die Vernissage findet am Samstag, 22.02.2020 ab 15:30 Uhr statt.

380kV Leitung Wahle-Mecklar; Information über umweltfachliche Maßnahmen

Die Firma TenneT TSO GmbH informiert über umweltfachliche Vermeidungsmaßnahmen im Trassenbereich der 380kV Leitung im Landkreis Hildesheim.

Auf Flächen, welche geplante Arbeits- und Lagerflächen enthalten, die voraussichtlich bis zum Herbst 2020 zeitweise für den Leitungsbau in Anspruch genommen werden, werden ab Ende Februar 2020 "Flatterbänder" als Vergrämungsmaßnahme aufgestellt. Die Maßnahme dient der Vermeidung der Ansiedelung von Brutvögeln innerhalb der Brutzeit, insbesondere von Bodenbrütern, um eine spätere Störung der Tiere zu vermeiden.
Weitere Maßnahmen zur Vermeidung der Beeinträchtigung verschiedener Tierarten sind beispielsweise das Errichten von Amphibien-, Reptilien und Kleinsäugerschutzzäunen.
Zudem werden Schutzzäune aufgestellt, die der besonderen Beachtung einzelner Bäume, Alleen oder Heckenbereiche dienen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Bundesnetzagentur trifft verbindliche Korridorentscheidung für SuedLink Abschnitt A

Für den Abschnitt A hat die Bundesnetzagentur eine verbindliche Korridorentscheidung getroffen.

Mehr erfahren

Veranstaltungskalender der Stadt Bockenem

Um Veranstaltungstermine besser koordinieren zu können, werden alle Vereine, Verbände und Orgabisationen aufgerufen, ihre geplanten Veranstaltungen für 2020 in den auf dieser Homepage befindlichen Veranstaltungskalender einzustellen. Dazu genügen wenige Klicks.

Den Kalender finden Sie in der Kopfzeile als Button 'Termine'.

Um einen Termin vorzuschlagen klicken Sie einfach auf den Punkt
'Veranstaltung vorschlagen'.

Die sich dann öffenende Maske ist selbsterklärend.

Bitte merken Sie sich ihr Kennwort, das abgefragt wird, damit Sie ggf. eine Veranstaltung später ergänzen, löschen oder verändern wollen.

Bitte bedenken Sie: Sie helfen anderen Veranstaltern und sich selbst festzustellen, ob an dem von Ihnen gewünschten Termin bereits eine andere Veranstaltung stattfindet!

Deutsche Glasfaser eröffnet Baubüro in Bockenem

Die Bauarbeiten in Bockenem sind bereits EndeJanuar 2020 gestartet. Für alle Fragen rund um den Ausbau wird es auch wieder einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort geben.
Ab 19.02.2020 ist der ehemalige Servicepunkt, in Bockenem, Königstraße 10, als Baubüro wieder geöffnet. Alle Bewohner sind herzlich zur Eröffnung am Mittwoch, 19.02.2020 von10:00 bis 17:30 Uhr eingeladen.
Neben Würstchen vom Grill und kühlen Getränken, erwarten Sie viele Informationen rund um den Bau des Glasfasernetzes in Bockenem. Nach der Eröffnung können Kunden und Interessierte alle Fragen und Anregungen zum Bau und auch zu vertraglichen Themen im Baubüro von Deutsche Glasfaser klären. Die Mitarbeiter vor Ort beantworten gerne alle individuellen Fragen oder beraten Neukunden zu Verträgen und schließen diese auch vor Ort ab.

Rund ums Thema Deutsche Glasfaser

Haben Sie Fragen zu

  • Bau-Hotline
  • Störungen und Wartungen
  • Bauschäden

Mehr Informationen hier

 

 

Achtung aktuelle Warnung vor Schadsoftware

Das Bundesamt für Sicheheit in der Informationstechnik (BSI) warnt Bürger vor Schadsoftware "emotet".

Mehr

Kulturhauptstadt Europa 2025

Hildesheim und die Kommunen des Landkreises haben es geschafft.

Der erste Schritt, die Shortlist, ist erreicht.

Nächste Schritte müssen folgen.

Mehr erfahren

Tarifverbund im ÖPNV

Ab 15. Dezember 2019 startet für alle ÖPNV-Nutzer in der Hildesheimer Region ein neues Zeitalter: Alle fahren zukünftig im ROSA Tarifverbund. Heute stellten die Partner des Verbundes dazu die neuen Produkte vor.

Mehr Informationen

Noch mehr Informationen, auch zu den Ticketpreisen >>hier

Tierschutz; Streunerkatzen; Kastrationsprogramm

Aktion zur kostenlosen Kastration von Katzen.

Rund zwei Millionen freilebende Katzen leben laut Angabe des Deutschen Tierschutzbundes aktuell in Deutschland, geschätzt über 200.000 davon in Niedersachsen. Die unkontrollierte Vermehrung sowie das damit verbundene Elend obdachloser Hauskatzen stellt ein großes Problem dar. Verwilderte Katzen, auch Streunerkatzen, herrenlose Katzen oder Straßenkatzen genannt, sind und bleiben Hauskatzen, die ausgesetzt, zurück gelassen, entlaufen und den Bezug zum Menschen verloren haben oder in vielfacher Generation geboren wurden. Ohne menschliche Versorgung und Betreuung an Futterstellen  würden diese Katzen elendig sterben. Die Katzen sind in einem schlechten Ernährungszustand, leiden an Parasiten, wie Magen-Darm Würmern, Milben und an Infektionskrankheiten wie z.B. Katzenschnupfen, Katzenleukose, feliner Anämie, feliner infektiöser Peritonitis. Sie sind somit auch eine Gefahr für alle Hauskatzen, die sich bei Freigang anstecken können. Die Katzen bekommen in aller Regel zweimal im Jahr bis zu sieben Junge. Sterben die Jungen, kann es auch drei bis viermal im Jahr sein. Meist sterben die Jungtiere noch vor Erreichen des ersten Lebensjahres an Infektionskrankheiten und schlechter Futterversorgung.

Mehr

Freizeitkarte der ILE-Region 'nette innerste'

Die Online-Version der Freizeitkarte der ILE-Region 'nette innerste' steht jetzt zur Verfügung.

Mehr Informationen hier

Ehrenamtskarte jetzt online

Ab sofort können ehrenamtlich Aktive im Landkreis Hildesheim die Ehrenamtskarte online beantragen. Um die Ehrenamtskarte zu bekommen, muss ein Antrag unter www.freiwilligenserver.de gestellt werden.
Weitere Fragen beantwortet Barbara Benthin vom Landkreis Hildesheim unter 05121 / 309-1919 oder per Mail: barbara.benthin@landkreishildesheim.de

Vorsicht: gefälschte E-Mails im Umlauf

Wichtiger Hinweis aus gegebenem Anlass:

Zurzeit sind Fake-Mails auch mit Absendern der Stadt Bockenem im Umlauf. Dazu ein Hinweis:

Die Stadt Bockenem versendet grundsätzlich keine E-Mails mit Dateianhängen im Format .doc, .docx oder xls. Beachten Sie bitte auch die in den Mails angegebene Rufnummer, die nicht zur Stadt Bockenem gehört. Im Zweifel löschen Sie die Mail, ohne den Dateianhang zu öffnen.

Dazu weitegehende Informationen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik

Zu den aktuell im Umlauf befindlichen angeblichen Mails von Mitarbeiter/innen der Stadt Bockenem hier ein Hinweis der Polizei

 

 

Mietersprechstunde der kwg im Rathaus

Die kwg Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim ist ein kommunales Unternehmen  und ein zuverlässiger Partner in der Wohnungswirtschaft im Landkreis Hildesheim.

Die kwg bietet im Rathaus der Stadt Bockenem jeden zweiten Donnerstag im Monat in der Zeit von 16 - 17 Uhr eine Mietersprechstunde an. Hier wird Ihnen geholfen. Persönlich und direkt.

Fragen Sie einfach im Bürgerbüro nach dem Sprechzimmer der kwg.

Jetzt auch in Bockenem - Telefax-Masche der "Datenschutzauskunft-Zentrale

In verschiedenen Bereichen ist jetzt ein Fax der "Datenschutzauskunft-Zentrale" aufgetaucht. Als "Eilige FAX-Mitteilung" deklariert fordert es Gewerbetreibende auf, bis zum 9. Oktober einen Fax-Fragebogen an die EU-weite zentrale Fax-Stelle zu senden.

Achtung Kleingedrucktes: Es entstehen Kosten i. H. v. 498€ zuzügl. USt.

Mehr dazu können Sie auch hier erfahren: Hinweis der Nds. Datenschuitzbeauftragtenl

Service-Angebot für Eigentümer regionaltypischer Häuser

Kreis Hildesheim (lps/3). Wer in regionaltypischen Häusern wohnt, genießt nicht nur ein besonderes Ambiente, sondern trägt auch Verantwortung für den Erhalt des Gebäudes. Doch vielfach herrscht Unsicherheit, was denn eigentlich regionaltypisch ist. Abhilfe schafft ein neues landkreisübergreifendes Kooperationsprojekt, das investitionswillige Hauseigentümer bei der Bewertung und Pflege ihres Gebäudes und im Bedarfsfall dem Einwerben von Fördergeldern unterstützt: Unter dem Titel „Baukulturdienst Weser-Leine“ können sie fachkundigen Rat einholen. An dem Projekt beteiligt sich auch der Landkreis Hildesheim. Vergangene Woche ist der Startschuss für das auf drei Jahre angelegte Kooperationsprojekt der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden, Schaumburg und Hildesheim gefallen. Gefördert wird das Beratungsangebot aus dem Programm LEADER, der Landkreis Hildesheim, der nicht zu einer LEADER-Region gehört, finanziert aus eigenen Mitteln. Projektträger ist der IG Bauernhaus e. V.
Worum geht es?
Der Erhalt attraktiver Bausubstanz und die Pflege regionaler Baukultur sind für Einwohner wie für Touristen und damit nicht zuletzt auch für die regionale Wirtschaft von besonderer Bedeutung. Sie sind wichtige Bausteine für die Attraktivität der Region. Eigentümer entsprechender Immobilien stehen vor der Herausforderung, in diese Bausubstanz zu investieren und sie zu erhalten. An ihre Seite stellen sich nun die unabhängigen Experten des „Baukulturdienstes Weser-Leine“. Sie bieten Interessierten eine „Gebäudeinspektion“ und fachkundigen Rat für die Pflege und die regionaltypische Sanierung ihrer Gebäude an. Ein „Inspektionsbericht“ enthält konkrete Maßnahmenempfehlungen und kann auch für die Beantragung von Fördermitteln für Sanierungsmaßnahmen oder im Rahmen der Wertermittlung herangezogen werden. Anders als der Name des Projektträgers vermuten lässt, bezieht sich das Angebot nicht nur auf Bauernhäuser, sondern auf alle Gebäudearten.
Und was kostet die Beratung?
Aufgrund der eingeworbenen Fördermittel reduzieren sich die Kosten für die Eigentümer auf derzeit 100 Euro. Die Differenz zum eigentlichen Wert der Beratung tragen die beteiligten Landkreise. Der geringe Eigenanteil für Hauseigentümer wird allerdings langfristig erhöht werden, um das Angebot dauerhaft durchführen zu können. Insofern sollten sich Interessierte frühzeitig melden, um die maximale Fördersumme zu erhalten.
„Das Programm bietet eine sehr wertvolle Unterstützung, um die regionaltypische Bebauung zu erhalten. Hauseigentümer erhalten eine wichtige Hilfestellung für die Bewertung ihrer Gebäude und auch Sicherheit für ihre geplanten Maßnahmen“, betont Eckhard Speer, zuständiger Dezernent beim Landkreis Hildesheim.

Interessierte Hauseigentümer erhalten nähere Informationen beim Projektträger IG Bauernhaus e. V., Telefon 05723-3845.

Interessant ist das Angebot für Hauseigentümer in den Ortschaften der Dorfregion "Ambergau Süd". Sie erhalten nicht nur den Inspektionsbericht gefödert, sondern über die Dorfregion auch mögliche Sanierungen an den Häusern.

(Quelle: Landkreis Hildesheim)

Einwohnermeldeamt der Stadt Bockenem bis auf Weiteres mittwochs geschlossen

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Bockenem bleibt bis auf Weiteres mittwochs für den Publikumsverkehr geschlossen.  

Die Aufgaben der Kfz-Zulassung (Adressänderungen, Außerbetriebsetzungen, Abmeldungen) können auch während der Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes nicht wahrgenommen werden.

Wir bitte Sie um Verständnis.

Alle Fälle der Kfz-Zulassung können derzeit in der Zulassungsstelle Hildesheim (Straßenverkehrsamt) und in der Außenstelle in Alfeld bearbeitet werden.

Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Hildesheim

Montag bis Freitag 07.30 bis 12.00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag14.00 bis 17.30 Uhr

Termine können während der regulären Öffnungszeiten sowie dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr vereinbart werden.

 

Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Alfeld

Montag bis Freitag07.30 bis 12.00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag14.00 bis 17.30 Uhr

Termine können während der regulären Öffnungszeiten sowie montags von 14.00 bis 16.00 Uhr vereinbart werden.

 

Mehr Informationen erhalten Sie direkt beim Landkreis Hildesheim

Bürger Informations- und Warn-App

Ab sofort beteiligt sich die Stadt Bockenem an der Bürger Info & Warn-App.

Mehr Infomationen zur App erhalten Sie >>hier und >>hier

Hofläden in der Region

Milch aus Ilde, Eier aus Upstedt, Brot aus Königsdahlum, Honig aus Dinklar und Schinken aus Mahlum – alles vor Ort produziert und verkauft.

Die Region nette innerste präsentiert die Direktvermarkter, die ihre Waren vom Hof aus an die Kunden verkaufen, auf einer Karte der Region.

Mehr unter >>Region nette innerste

Kontextspalte

Seminarkalender 2020

HI-REG

Das Seminarangebot der HI-REG ist online.

Mehr Informationen >>hier

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Stadt Bockenem

>>hier

Info's zum Nieders. Hundegesetz

Merkblatt zum Hundesgesetz in Niedersachsen

>>hier